1:0 Heimsieg gegen Oldenswort-Witzwort

Spieltag 2 TSV Goldebek vs. SG Oldenswort-Witzwort

Im zweiten Heimspiel der Saison empfingen wir die Gäste aus Oldenswort-Witzwort. Aus der letzten Saison wussten wir, dass es sich bei dem Team von Rolf Flatterich um einen Gegner auf Augenhöhe handelt. In der Vorsaison gab es Zuhause ein 1:1 und in Oldenswort eine 3:2 Niederlage. Folgende Elf schickte Coach Uwe Weinbrandt zu Beginn auf Feld. Im Tor wie gehabt Olaf, davor die Viererkette über außen mit Falk und Marten, im Zentrum mit Jan und Oke. Im Mittelfeld spielten Hauke, Kevin K., Nico und Martin und in der Spitze begannen wir mit Leif und Nils. Wir hatten uns an diesem Samstag viel vorgenommen und wollten von Beginn an Gas geben. Schließlich wurde das Spiel extra auf Samstag vorverlegt, an dieser Stelle auch noch mal ein Danke an den Gegner, der sich hier bereit erklärte bereits einen Tag früher zu spielen. Mit voller Vorfreude auf den Abend sollte das Spiel beginnen. Bereits in der 5 Minute hatte Nils das 1:0 auf dem Fuß, über unsere linke Seite spielten wir uns bis zur Grundlinie vor. Der Pass in die Mitte kam, aber Nils scheiterte aus 5 mtr. am stark reagierenden Schlussmann. Die aus dieser Situation stammende Ecke brachte dann aber doch das frühe 1:0. Die von Hauke hineingebrachte Ecke wurde per Kopfballabwehr geklärt, allerdings landete der geklärte Ball genaue vor den Füßen von mitaufgerückten Käpten Jan Nico. Dieser nahm den Ball aus 20mtr direkt aus der Luft und versenkte den Ball unhaltbar im Tor. Ein Sonntagsschuss auf einem Samstag gelingt ihm auch nicht alle Tage…

Oldenswort attackierte jetzt recht früh, so konnten wir unsere Aufbauspiel nicht richtig durchbringen. Viel zu oft agierten wir mit langen Bällen in die Spitze, dort waren Nils und Leif lange Zeit auf sich allein gestellt.   Nennenswerte Möglichkeiten ergaben sich auf beiden Seiten nicht. Kurz vor der Pause dann wieder so ein langer Ball auf Nils, er setzte sich gleich gegen drei Leute durch und spielte den Ball quer auf Martin. Wahrscheinlich über seine Freiheit im Strafraum so überrascht konnte er den Ball nicht richtig treffen und es ging mit 1:0 in die Pause. Im zweiten Durchgang konnte man sehen, Oldenswort wollte sich nicht geschlagen geben und versuchte noch einmal alles und  den Ausgleich zu erzielen. Auf beiden Seiten wurden gewechselt, bei uns brachte „Coach Uwe“ mit  Fabian und Christoph zwei frische Kräfte für Kevin K. und Jan Nico ins Spiel. Unsere Abwehrreihe stand stabil und ließ außer zwei drei Torschussmöglichkeiten aus der zweiten Reihe nix zu. Kleine Nadelstiche konnten wir immer wieder über den sehr lauffreudigen Nils setzten. Da er zu meist aber keine Unterstützung bekam, blieb dieses ohne Wirkung. Kurz vor Schluss kam Kevin D. für den angeschlagenen Leif ins Spiel und sollte noch helfen die Führung über die Zeit zu bringen.  In der 90. Minute blieb uns noch kurz das Herz stehen als Nils bei einem Abwehrversuch mit dem Kopf die Reaktionsgeschwindigkeit von Olaf testen wollte. Mit den Fingerspitzen konnte Olaf sich auszeichnen und längte den Ball an die Latte. So blieb es letztlich beim 1:0 für uns.

Dieses war sicherlich kein schönes Spiel, aber drei Punkte sind drei Punkte!

Am nächsten Samstag geht es nach Eiderstedt, auf geht’s nur der TSV.